Die Verwendung eines "Multiple of Earnings" ist die beliebteste Methode, um kleine Unternehmen zu bewerten, die zum Verkauf stehen.

Aber das wirft eine

In der Tat sind kleinere Unternehmen, die ihre Erträge für 4 oder 5 Mal verkaufen, selten – zumindest wenn es um inhabergeführte Unternehmen geht.

In kleineren Unternehmen mit einem Vorteil von 50.000 US-Dollar bis 250.000 US-Dollar in der Regel auch das Geschäft auf einer täglichen Basis verwalten. Der Käufer ist in Wahrheit "einen Job zu kaufen".

In größeren Unternehmen, in denen genügend Cashflow zur Verfügung steht, um einen Vollzeitjob zu tätigen, kann der professionelle Manager den Besitzer auf eine Rückkehr zurückführen seine Investition ohne Vollzeit-Engagement – damit das Geschäft auf einem viel höheren Niveau bewertet wird. Das heißt nicht, dass Sie Ihr Geschäft nicht für ein Vielfaches von 4 oder 5 verkaufen können, aber nach meiner Erfahrung verkauft die überwiegende Mehrheit der kleineren Unternehmen eine Zahl, die viel näher an 1 bis 3 liegt.

Also schlage ich Ihnen vor beginnen Sie mit einem Vielfachen von 2.0 und verwenden Sie die Liste der Faktoren unten, um die Mehrfachauf- und Abwärtsbewegungen je nach Ihrer spezifischen Situation und der Leistung Ihres Unternehmens anzupassen.

Dies ist nur eine unvollständige Liste, um loszulegen.

* Die Umsätze und Gewinne sind jedes Jahr kontinuierlich gestiegen, mindestens 3 Jahre

* Ein erheblicher Teil des Umsatzes kommt von Stammkunden. Noch besser ist der Umsatz, der aus automatisch wiederkehrenden Gebühren resultiert.

* Eigenständige Produkte, Patente und / oder Warenzeichen

* Ausschließliche Rechte an einem Territorium

* Weniger Gewährleistungspflicht als in Ihrer Branche üblich.

* Geschäftsführung und / oder Mitarbeiter bleiben nach dem Verkauf. Je erfahrener oder einzigartig talentiert diese Leute sind, desto besser.

* Das Geschäft ist ein Franchise eines etablierten – und bekannten – Unternehmens.

* Ihre Branche wächst und die Zukunft scheint strahlend zu sein.

*

* Sie bieten überdurchschnittliche Finanzierungskonditionen an

Für diese letzten beiden Punkte sollten Sie sich mit allen Wirtschaftsverbänden, die Ihrer Branche dienen.

Negative Faktoren, die das Multiple verringern können

* Die Verkäufe von Ihrem wichtigsten Produkt wurden in der letzten Zeit rückläufig

* Es gibt viele Unternehmen, die Ihnen ähnlich sind und auch zum Verkauf stehen.

* Das Geschäft stützt sich stark auf den Standort für seinen Erfolg, der Mietvertrag ist jedoch nicht übertragbar oder steht kurz vor dem Ablaufdatum.

* Ausstehende Rechts- oder Regierungsangelegenheiten wie Rechtsstreitigkeiten oder Umweltbelange

* Wichtige Verhältnisse

* Eine große Menge an veraltetem Inventar

* Das Geschäft ist Teil eines schwachen Franchises oder eines schlechten Rufs

Die Käufer neigen jedoch dazu, die Negative negativ zu bewerten oder negativ wahrzunehmen. Sie sind dem Risiko abgeneigt, und so werden sie immer auf der Suche nach Problemen sein.

Wenn irgendwelche der oben genannten negativen Faktoren in Ihrem Unternehmen existieren, sind Sie nicht allein.

Sie haben mehrere Möglichkeiten, wenn Sie sich mit ihnen befassen.

Sie können Ihren Preis entsprechend senken und dem Käufer zeigen, wie und warum Sie Ihren Preis gesenkt haben, indem Sie das Vielfache verringern, Sie können die Ausgaben ignorieren und darauf warten, dass der Käufer

Wenn Sie ein altes oder veraltetes Inventar besitzen, entfernen Sie es und entfernen Sie es. Nimm den verlieren. Das gleiche gilt für alte Forderungen. Der Käufer zahlt Ihnen kein Geld für diese Dinge und trägt nur dazu bei, einen negativen Gesamteindruck über die Gesundheit Ihres Unternehmens zu schaffen.

Andere Faktoren – wie Umsatzrückgang in den letzten Jahren oder ein Kunde einen Großteil Ihrer Einnahmen abzudecken – kann kurzfristig nicht so leicht korrigiert werden. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, das Geschäft für ein oder zwei Jahre zu halten, können Sie diese Dinge verbessern, als Sie den Preis entsprechend anpassen müssen.

Schließlich gibt es jene Gegenstände, die Sie anziehen nicht kontrollieren, wie die Tatsache, dass es viele ähnliche Geschäfte auf dem Markt gibt, oder Sie sind Teil eines Franchise, das kämpft.

Ich würde vorschlagen, dass Sie Ihren ursprünglichen Preis wegen dieser Artikel nicht senken.

Bevor Sie Ihren Preis senken, versuchen Sie zunächst, eines dieser Negative durch einige der positiven Eigenschaften Ihres Geschäfts zu kompensieren. Bitte beachten Sie, dass der Käufer sie wahrscheinlich irgendwann auf den Markt bringen wird. . Vielleicht gibt es viele Unternehmen, die auf dem Markt ähnlich sind, aber wenn Ihre Gewinne in den letzten Jahren stetig zugenommen haben oder wenn Sie einen günstigen Mietvertrag haben, der übertragbar ist, können Sie dem Käufer zeigen, wie Ihr Geschäft den Preis wert ist fragen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Patrick Jennings