Typische Darstellung und Behandlung für Herpes

ist keine „typische Präsentation“ von Herpes. Einige Leute nach der Exposition werden Ausbrüche oder Rezidive mit einem vesikuläre, schmerzhaften Hautausschlag entwickeln. Andere sehen nie Läsionen oder Hautausschläge. Auch andere fallen irgendwo in-between mit lokalisierten Schmerzen kommen zuerst, gefolgt von einem Hautausschlag. Manche Menschen mit Herpes genitalis können feststellen, dass sie schwere neuropathische Schmerzen (Schmerzen, die Nervenbahnen folgt) selbst wenn ein Ausschlag oder Läsionen nie erscheinen.

A Studie an Patienten, die der Beklagte generalisierte chronischen Schmerzen und hatte keine Anzeichen von Läsionen. Die Mehrheit dieser Patienten waren bekannt, Herpes-Simplex-Virus haben. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass wenn einige Leute mit dem Herpes-Virus infiziert, es tatsächlich den Schmerz verarbeiten Mechanismus in das zentrale Nervensystem verändern kann. Sobald diese Patienten in der Studie erhielten Anti-Herpes Medikamente (z. B. Aciclovir), verringert der Schmerz erheblich. So müssen Menschen mit Herpes zu erkennen, dass diese generalisierte Schmerzen Reaktivierung des Virus signalisieren kann, ohne jemals die körperliche Zeichen für einen Ausschlag oder Läsionen. Das bedeutet – wenn Sie Schmerzen haben, sollten Sie deutlich vorsichtiger und sogar unterlassen Geschlechtsverkehr mit einem Partner.

ein weiteres Ergebnis dieser Studie war die Tatsache, dass es eine starke Korrelation zwischen HSV-Aktivität im Gehirn und im zentralen Nervensystem und generalisierte Schmerzen. Was ist wohl los ist, dass das Herpes-Virus zentralen Nervensystems Dysfunktion verursacht, so ist das Ergebnis, das Sie bekommen diese sehr verallgemeinerte aber unspezifische Schmerzen im ganzen Körper- und wer bekommt diese Präsentation können nicht vorhergesagt werden. Und kann man den Schmerz, ohne jemals Läsionen im Gehirn auf ein MRT.

die Herpes-Virus-Präsentation kann von Patient zu Patient wirklich unberechenbar sein und unabhängig davon, ob Sie körperliche Anzeichen des Virus – sehen können Sie lokalisierte Schmerzen oder wirklich schwere generalisierte Schmerzen, oder wenn Sie Glück haben, kann man jemand beim HSV, die relativ wenig Beschwerden hat. In allen Fällen müssen Sie jedoch sichere Sexualpraktiken zum Wohle Ihres Partners zu verwenden.

Leider gibt es keine „Heilung“ bekannt“für Herpes. Verwendung eines Kondoms ist die zuverlässigste Methode zur Übertragung des Virus zu verhindern werden anerkannt. Wirksame Behandlungen sind jedoch verfügbar, die reduzieren die Häufigkeit und schwere von Ausbrüchen, virale Vermehrung zu stoppen und Verringerung der Viruslast, die erheblich mildern Ausbrüche und ermöglichen betroffenen, den Zustand zu kontrollieren können.

Aciclovir ist das populärste Medikament verschrieben für Herpes. Die Entstehung von Aciclovir-resistenten Virenstämmen hat jedoch die Notwendigkeit für die Entwicklung von neuen antiviralen Wirkstoffen geschaffen.

neuer Anti-Herpes chemische Wirkstoffe identifiziert worden, aber sie haben erhebliche nachteilige Auswirkungen beim Verzehr und HSV hat wieder Resistenzen gegenüber diesen neuen Verbindungen entwickelt.

als neue chemische Drogen Optionen nicht tragfähig sind, werden antivirale Alternativen mit großem Interesse untersucht. Neuere wissenschaftliche Untersuchungen von Arzneimitteln antiviralen Pflanzenextrakten sehr ermutigende Ergebnisse zeigen und haben eine neue Methode zur Behandlung von Herpes ausgelöst.

Studien über diese antiviralen Extrakte zeigen, dass viele dieser Verbindungen signifikante Anti-Herpes-Aktivität zeigen. Einige inaktivieren tatsächlich HSV mit hoher Effektivität. Diese antiviralen Extrakte darstellen neue wirksame Behandlungsmöglichkeiten für den therapeutischen Einsatz als viruzide Mittel für wiederkehrende Herpes-Infektionen.

wissenschaftliche Forschung bestätigt die Wirksamkeit des HSVCurative gegen Herpes

sehr aktuelle Studien mit fortgeschrittenen DNA-Techniken haben gezeigt, dass HSVCurative Extrakte in der Tat HSV1 und HSV2 zerstören.

z. B. Journal Phytomedizin (November 2003), veröffentlichte eine Studie vom Institut für Pharmakologie, Institut für Biologie an der Universität Heidelberg über die viruzide Wirkung die antivirale Arzneimittel Auszüge in konzentrierter HSVCurative gegen HSV1 und HSV2.

die Studie ergab, dass diese antiviralen Extrakte „in der Lage sind, eine direkte viruzide Wirkung auf HSV“ und „aktiv gegen eine Aciclovir-resistenten Stamm von HSV-1… Plaquebildung deutlich verringerte sich um 99 %. Angesichts der lipophilen das Öl, das es ermöglicht, dringen in die Haut… könnte es für den aktuellen therapeutischen Einsatz als viruzide Mittel bei wiederkehrenden Herpes-Infektion geeignet.“

im Dezember 2005, veröffentlicht am gleichen Institut für Pharmakologie zusätzliche Testergebnisse auf die inhibitorischen Aktivität der organischen ätherischen Öle in HSVCurative gegen Herpes-Simplex-Virustyp 1 und 2 mit einem Plaque Reduzierung Assay.

die Studie ergab, dass „beide HSV deutlich behindert wurden“ vor der Exposition gegenüber HSVCurative Öle und „Plaquebildung wurde deutlich reduziert von 99,5 % und 98,9 % für HSV-1 und HSV-2, beziehungsweise.“

erst im September 2007, Annals of Clinical Microbiology and Antibiotika eine Studie durch die Biomedizin Abteilung der Wissenschaft und Technik, Wissenschaft und Mikrobiologie Medizin Abteilung, darauf hinweist, dass alternative Behandlungen jetzt erforderlich sind, um zu heilen HSV1 und HSV2.

die Studie erforschte neue prophylaktischen und therapeutischen Werkzeuge zur Behandlung von Herpes-Simplex-Virus-Infektionen. Es wurde festgestellt, dass mehrere medizinische Pflanzenextrakte (gefunden in HSVCurative) antivirale Aktivität gegen ein breites Spektrum von Viren besitzen. Diese Extrakte wurden dann untersucht, um festzustellen, deren antivirale Wirkung gegen HSV1 und HSV2.

die Ergebnisse der Untersuchung zeigen die Extrakte getestet zeigte ausgeprägte antivirale Aktivität gegen HSV1 und HSV2. Die Studie kam zu dem Schluss, „die Wirkungsweise der Extrakte als Vermittler antiherpesvirus scheint besonders interessant unter Berücksichtigung seiner Fähigkeit, das Virus zu inaktivieren und die Verbreitung von Zelle zu Zelle Virus zu hemmen.“

HSVCurative Extrakte haben ausgeprägte antivirale Aktivität gegen HSV1 und HSV2, die Viren, die orale Herpes und Herpes genitalis, verursachen daher unter Beweis gestellt und dies wurde von veröffentlichten wissenschaftlichen Daten unterstützt. Es ist daher keine Überraschung, dass HSVCurative Niederlagen Herpes-Ausbrüche wieder.

HSVCurative kann zur Behandlung von HSV1 und HSV2 Infektionen, die überall auf den Körper (mit Ausnahme der Augen in der Nähe). Diese Behandlung hat antivirale Eigenschaften, die es die einzigartige Fähigkeit geben, das Herpes-Virus, was zu quantifizierbaren Vernichtung des Virus und schnelle Beseitigung von Ausbrüchen zu inaktivieren.

Benutzer des HSVCurative erleben Sie in der Regel schnelle Beseitigung von Ausbrüchen, ohne Narben oder Gewebe Schaden. In fast allen Fällen bietet die Anwendung von HSVCurative schnell eine starke heilende Wirkung gegen Ausbrüche. Weitere Informationen über unsere Behandlungen, Herpes, finden Sie unter http://www.bcured.net .

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by bcured